Welche Vorteile bietet Dir ein Jobwechsel?

Geschrieben von: . Lesezeit: 3 min

Welche Vorteile bietet Dir ein Jobwechsel.

Aufgrund langjähriger Firmenzugehörigkeit entsteht bei vielen Arbeitnehmern
der Wunsch nach beruflicher Veränderung.

Beachte:
Dein Jobwechsel ist kein Zeichen von Schwäche, kein Eingeständnis, dass man es im alten Job nicht zu etwas gebracht hat, sondern eine berufliche Entscheidung, die in den meisten Fällen gut überlegt ist.
Ist diese Erkenntnis erst einmal durchgesickert, fällt es auch weniger schwer, über Deinen Schatten zu springen und die Veränderung zu wagen. Siehe auch: Kündigen oder bleiben

Der Jobwechsel kann mehrere Gründe haben

Beispielsweise diese:

  • fachlich/persönlich weiterentwickeln / Neues lernen.
  • eine neue Branche kennenlernen.
  • in einer anderen Arbeitsumgebung arbeiten.
  • stärker im internationalen Kontext arbeiten.
  • Lust auf neue Herausforderungen.
  • mich aus familiären Gründen verändern.
  • weniger Zeit im Job und mehr Zeit mit X (z. B. der Familie) verbringen.
  • keine Mitarbeiterführung mehr und mich stattdessen mehr mit X beschäftigen.
  • bei einer großen Marke arbeiten.
  • Großes bewegen / hoch hinaus.
  • einen sicheren Arbeitsplatz.
  • mehr Geld verdienen.

Mit diesen Wünschen verlässt Du Deine „Komfortzone“

bzw. eingefahrene Gleise, erweiterst aber gleichzeitig Deinen beruflichen Horizont.

  • Du lernst neue Methoden und Systeme kennen,
  • knüpfst neue Kontakte,
  • erhältst Deine Flexibilität,
  • steigerst Deinen Marktwert und
  • bleibst langfristig beschäftigungsfähig.

Sollte Dich das noch nicht überzeugen, stelle Dir bitte folgendes Szenario vor:
In zwei Jahren drängen Wettbewerber mit niedrigen Preisen in Deinen Markt. Dein Unternehmen muss sich strategisch neu ausrichten. Die Produktion in ein Billiglohnland verlagern. Die Organisation umkrempeln und einen Teil des Führungspersonals austauschen. Auch Dein Arbeitsplatz fällt weg.

Du denkst, das ist unrealistisch?

Wir befinden uns zurzeit in einer Pandemie und die krempelt den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft weltweit um. Wer hätte daran zu Beginn des Jahres 2020 gedacht?

Bedenke. Viele Unternehmen stehen zurzeit vor einer Menge neuen Herausforderungen.
Frage: Wie wahrscheinlich ist es, dass Du bei Deinem aktuellen Arbeitgeber das Rentenalter erreichst?

Solltest Du jetzt davon ausgehen, dass diese Möglichkeit gering ist, dann bereite Dich möglichst bald auf einen Jobwechsel vor.

Solltest Du den richtigen Zeitpunkt für den Absprung verpassen, könntest Du irgendwann in Schwierigkeiten geraten.

Je länger Du bei einem Unternehmen beschäftigt bist, desto mehr bist Du von diesem abhängig – und verlierst Deine Attraktivität für andere Arbeitgeber.
Triff möglichst bald Deine Entscheidung und mach  Dir einen Plan.

Plane mit konkreten, aber anfänglich mit kleinen Schritten. Durch kleine Steps erreichst Du schneller Erfolge. Deine Motivation für neue Aufgaben in einer neuen Firma steigt.


Während der Coronapandemie werden viele Menschen arbeitslos.
Lass Dich deswegen nicht entmutigen. Durch die Arbeitslosigkeit verlierst Du weder Deine Qualifikationen oder Fähigkeiten, noch Deine Würde.

 

Werde aktiv.
Nutze die Möglichkeit des geförderten JobCoachings von der Agentur für Arbeit (AA) oder des JobCenters (JC) und informiere auch Dein Umfeld über diese Möglichkeit.

Du hast Fragen zum Förderprozess?
Wenn es brennt, RufMichAn (04203 748449) oder beherzige die folgende Anleitung mit den entsprechenden Downloads.


Ich bin nicht weiter von Dir entfernt als Dein Telefon
RufMichAn 04203 748449 oder nimm Kontakt zu mir auf

Nimm dein Telefon und ruf mich an

0
  Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar