Wertschätzende Kommunikation beim Vorstellungsgespräch.

Geschrieben von: . Lesezeit: 2 min

10 Fehler,
die Du beim Vorstellungsgespräch vermeiden solltest.

Das US-Karriereportal CareerBuilder hat 2595 Personalchefs nach ihren Erfahrungen in Bewerbungsgesprächen befragt. Und danach, was Sie gar nicht mögen. Dabei kommt es gar nicht so sehr auf den Lebenslauf oder die Antworten auf die Fragen an, sondern vielmehr auf das Auftreten.
Das WIE ist ausschlaggebender als das WAS.
Das WAS wirkt absolut glaubwürdiger WIE Du es sagst.

Das sind die zehn größten Sünden im Vorstellungsgespräch:

  1. Kein Augenkontakt (67 Prozent)
  2. Kein Lächeln (39 Prozent)
  3. Mit etwas auf dem Tisch spielen (33 Prozent)
  4. Eine schlechte Körperhaltung (30 Prozent)
  5. Herumzappeln im Stuhl: (30 Prozent)
  6. Arme vor der Brust verschränken (29 Prozent)
  7. Mit den Haaren spielen (27 Prozent)
  8. Kraftloser Händedruck (21 Prozent)
  9. Zu starkes Gestikulieren (11 Prozent)
  10. Zu kräftiger Händedruck (7 Prozent)

Aktives Zuhören ist eine Ausdrucksform
der „wertschätzenden Kommunikation“

  • Geduld haben
  • Ausreden lassen
  • Mit der eigenen Meinung zurückhaltend sein
  • Nachfragen bei Unklarheiten
  • Wertfrei zuhören
  • Pausen einhalten
  • Auf eigene Gefühle achten
  • Empathie
  • Die Gefühle des Anderen erkennen und ansprechen
  • Nonverbales Zeigen der Aufmerksamkeit
  • Zugewandte Körperhaltung
  • Blickkontakt halten
  • Vorwürfe und Kritik nicht persönlich nehmen
  • Wertschätzung für Vertrauen
  • Achtsamkeit für die eigenen Worte und Gedanken
  • Offenheit für andere Gedankenwelten.

Wertschätzende Kommunikation beinhaltet neben dem akkustischen Zuhören, auch das inhaltliche Erfassen.
Ein aktiver Prozess, zu dem die aufgeführten Punkte gehören.


Sammel weitere Aspekte zum Vorstellungsgespräch


Du hast Fragen?
Ich bin nicht weiter von Dir entfernt als Dein Telefon.
RufMichAn – 04203 748449 oder nimm Kontakt zu mir auf

Nimm dein Telefon und ruf mich an

0

Schreibe einen Kommentar