Warum gibt es Jobs für 40plus?

Geschrieben von:

An sich ein Anachronismus – für sich eine gesellschaftlich gebräuchliche Bezeichnung, die implementiert, das da irgendetwas nicht ganz koscher ist und mit absoluter Vorsicht zu genießen. Daraus resultiert bei jedem/r Jobfinder/in die scheinbare Notwendigkeit, dieses erstmal gerade oder zurecht zu rücken. Das führt in erster Konsequenz wiederum zu einer Auseinandersetzung mit dem Alter und schon sind wir wieder da, wo wir uns selber in den Schwanz beißen.

Zugegeben, Du bist so alt wie du bist. Daran kannst Du nichts ändern und ...

weiter lesen →
0

Mach Dich unverwechselbar.

Geschrieben von:

Hast Du Probleme, Dich positiv zu beschreiben?

Viele Menschen haben das Glück, in Ihrem Leben nur max. 2 Bewerbungen  verfassen zu müssen.
Wenn Du zu den Menschen gehörst, die mittlerweile zum 6. Mal den Job wechseln, dann muss Dich das nicht beunruhigen.
Du gewinnst damit einen großen Vorteil.

1. Du beweist bei jedem Jobwechsel Deine enorme Veränderungsfreude.
2. Du besitzt einen hohen Wandlungsquotienten.
3. Du kannst Dich hervorragend auf neue Situationen einstellen.
4. Du bist so flexibel, das jede Bahnschranke neidisch wird.

Hör ...

weiter lesen →
0

Nie wieder ein Vorstellungsgespräch

Geschrieben von:

… und trotzdem den Job fürs Leben.

Die Hürde ist genommen, der Termin eines Vorstellungsgespräches rückt näher und in der Regel beginnt spätestens 2 Tage vor dem Termin der gemeine Selbstzweifel und die daraus resultierenden klappernden Beine.

Dein Kopfkino fängt an zu rattern und die knisternde Perforation raubt Dir den Schlaf und die benötigte Ruhe vor dem Sturm.

 Im Ernstfall kann ...

weiter lesen →
0