Warum gibt es Jobs für 40plus?

Geschrieben von:

An sich ein Anachronismus – für sich eine gesellschaftlich gebräuchliche Bezeichnung, die implementiert, das da irgendetwas nicht ganz koscher ist und mit absoluter Vorsicht zu genießen. Daraus resultiert bei jedem/r Jobfinder/in die scheinbare Notwendigkeit, dieses erstmal gerade oder zurecht zu rücken. Das führt in erster Konsequenz wiederum zu einer Auseinandersetzung mit dem Alter und schon sind wir wieder da, wo wir uns selber in den Schwanz beißen.

Zugegeben, Du bist so alt wie du bist. Daran kannst Du nichts ändern und ...

weiter lesen →
0