Hallo Welt!

Geschrieben von:

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktiviere die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!

weiter lesen →
0

Den Job bekommt oft der Falsche

Geschrieben von:

Es gibt im gesamten Bewerbungsprocedere nur eine Person die Du kennst und die Du beeinflussen und verändern kannst.

Das bist DU.

Alle anderen, kennst Du nicht und brauchst du nicht zu kennen. Du bist der Schmied Deiner Karriere.

  • Schaffe Dir Deinen eigenen Markt.
  • Authentisch – Kreativ – Leidenschaftlich.
  • Begreife die JobFindung als kreative Entdeckungsreise.
  • Innovativ – Modern – Dynamisch
  • Gewinne mit außergewöhnlichen Ideen an beruflichem Mehrwert.
  • Steigere mit individuellen Kommunikationssignalen Deinen persönlichem Selbstwert.
  • Erreiche ...
weiter lesen →
0

Lerne wieder das Aufstehen.

Geschrieben von:

Finde Deinen ureigenen Weg, um voller Selbstvertrauen und Kreativität bei der JobFindung Dein Ziel zu erreichen.

Ein Ziel, dass unabhängig von Alter, Geschlecht, Berufserfahrung oder Nationalität Deiner fachlichen und persönlichen Qualifikation entspricht, um dadurch einem Unternehmen von Nutzen zu sein.

Ein Ziel, was Dir vor Augen führt, dass Arbeitslosigkeit kein persönlicher Misserfolg und Unzufriedenheit im Job kein unveränderbarer Zustand ist.

Trotz Unzufriedenheit oder Arbeitslosigkeit bist Du im Vollbesitz Deiner körperlichen und geistigen Kräfte. Ich möchte wetten, das Du ...

weiter lesen →
0

Deine Dramaturgie !

Geschrieben von:

Das ist aber auch ein Theater ?!

Wahrscheinlich hast Du diesen Begriff schon einmal gehört.
Im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch assoziierst Du diesen Terminus eher mit DRAMA als mit der eigentlichen Bedeutung.

Dramaturgie bedeute nichts anderes als „zeitlich begrenzter Handlungsablauf“.

Dein komplettes Leben ist vielen zeitlich begrenzten Handlungsabläufen unterworfen. Das Leben an sich beginnt irgendwann und endet irgendwann.

Der Einkauf bei deinem Bäcker, die Fahrt mit der Straßenbahn oder der Besuch eines Theaters, eines Kinos oder eines Zirkus, alles ist zeitlich begrenzt ...

weiter lesen →
0

Warum gibt es Jobs für 40plus?

Geschrieben von:

An sich ein Anachronismus – für sich eine gesellschaftlich gebräuchliche Bezeichnung, die implementiert, das da irgendetwas nicht ganz koscher ist und mit absoluter Vorsicht zu genießen. Daraus resultiert bei jedem/r Jobfinder/in die scheinbare Notwendigkeit, dieses erstmal gerade oder zurecht zu rücken. Das führt in erster Konsequenz wiederum zu einer Auseinandersetzung mit dem Alter und schon sind wir wieder da, wo wir uns selber in den Schwanz beißen.

Zugegeben, Du bist so alt wie du bist. Daran kannst Du nichts ändern und ...

weiter lesen →
0
Seite 18 von 20 «...101617181920