Lücken / Lügen / Lebenslauf

Geschrieben von:

Warum man immer noch Lebenslauf sagt zu einem Dokument, das Deinen Berufsweg darstellen soll, ist mir eine Rätsel – aber dazu später.

1. Die Lücke

Klären wir zu aller erst den Konflikt vieler JobfinderInnen; Lücken im Lebenslauf.
Klare Ansage: es gibt keine Lücken im Lebenslauf.

Hast Du schon mal eine Mauerlücke oder Häuserlücke gesehen. Oder ist Dir schon mal eine Zahnlücke passiert. Oder hast Du Dich nicht letzte Woche in eine Parklücke gemogelt?

Das alles sind Lücken und es bedeutet nichts anderes ...

weiter lesen →
0

Gibt sie es – die Killerfragen?

Geschrieben von:

Es gibt sie – die Killerfragen.

Dabei handelt es sich aber nicht etwa um fiese Fangfragen, die Personaler im Bewerbungsgespräch stellen könnten. Vielmehr geht es dabei um eigene Rückfragen, die Bewerber stellen – die diese aber nicht nur dämlich aussehen lassen, sondern womöglich alle Jobchancen sofort wieder zunichte machen. Die folgenden Killerfragen sollten Sie daher auf gar keinen Fall stellen…

Killerfragen: Diese Fragen bitte nie stellen

Zwar heißt es in der Rhetorik so schön: Wer fragt, der führt. Das ...

weiter lesen →
0

Trotz Fachkräftemangel? befristete Arbeitsverträge!

Geschrieben von:

Fast jeder zweite Arbeitnehmer startet mit befristetem Vertrag

Die Zahl befristeter Arbeitsverträge beim beruflichen Neustart bleibt auf hohem Niveau. Vor allem Frauen werden häufig befristet eingestellt, zeigen aktuelle Zahlen der Bundesregierung.                    (aus Spiegel Online https://goo.gl/VJ326q)

Mehr als vier von zehn Arbeitnehmern, die eine neue Stelle antreten, werden befristet eingestellt: 41 Prozent der Neueinstellungen waren davon im vergangenen Jahr betroffen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die „Rheinische Post“ berichtet.

Frauen werden demnach häufiger ...

weiter lesen →
0

JobFindung mit WhatsApp

Geschrieben von:

Per WhatsApp auf JobFindung.

Es war noch nie so einfach Deine Qualifikationen zu präsentieren.

Bewerben ist aufwendig!
Das war gestern – heute kannst Du Dich per WhatsApp bewerben.

Du nutzt WhatsApp als Messenger, mit dem Du über Deine Internetverbindung am Smartphone mit Deinen Kontakten chattest oder telefonierst.

Stell Dir vor, Du schaust auf Dein Smartphone und hast eine WhatsApp-Nachricht mit einem perfekten Jobangebot erhalten – wäre das nicht großartig?

Was musst Du tun, um Jobangebote über ...

weiter lesen →
0

Erfolg ist planbar.

Geschrieben von:

So planst Du Deinen Erfolg.

  • Warum geht es bei Erfolg in der Regel darum, Millionär zu werden?

  • Was hat Erfolg mit Geld zu tun?

  • Warum glauben viele, dass mit dem finanziellen Erfolg auch das Gefühl des Glücks eintritt?

Vielen Menschen wird vorgegaukelt, dass sie es auch schaffen können. Nämlich zu den Menschen zu gehören, die ihr Haus in Gleisnähe bauen, weil das Geld auf Schienen kommt.

Das ist absoluter Unfug.

„Jeder kann es schaffen“ ist ein Mythos, der zur Folge hat, dass die Menschen, ...

weiter lesen →
0

Wenig Vertrauen in Stellenanzeigen

Geschrieben von:

Schlecht formulierte Stellenanzeigen werden mit Nicht-Beachtung bestraft. Bewerber wünschen sich von Unternehmen in Zukunft, dass Annoncen mindestens so gut gemacht sind, wie es von Bewerbungen längst erwartet wird.   Quelle Wirtschaftswoche

Der Jobtitel interessiert die meisten Bewerber nicht – um den Inhalt geht es ihnen.

Wird es in Zukunft noch Stellenanzeigen geben, wie man sie aus Zeitungen oder dem Internet kennt? Oder werden andere Rekrutierungsmodelle an ihre Stelle treten? Und vor allem: Was müssen Unternehmen tun, damit sich die gute ...

weiter lesen →
1
Seite 1 von 32 12345...»