Zehn Trümpfe, die Introvertierte im Bewerbungsgespräch ausspielen können.

Geschrieben von:

Zehn Trümpfe, die Introvertierte im Bewerbungsgespräch ausspielen können.

Trumpf 1: Erfolg durch Analyse!

Trumpf 2: Seien Sie beharrlich!

Trumpf 3: Empathie hilft bei der Vorbereitung

Trumpf 4: Lassen Sie Ihre Unterlagen sprechen!

Trumpf 5: Bereiten Sie sich erstklassig vor!

Trumpf 6: Versuchen Sie die Stimmung im Gespräch zu spüren!

Trumpf 7: Gestatten Sie sich das Leuchten!

Trumpf 8: Sehen Sie sich mit den Augen eines Headhunters!

Trumpf 9: Wer selbst fragt, gewinnt!

Trumpf 10: Brieffreundschaft: Halten Sie sich in Erinnerung!

Hier geht`s zu den ausführlichen Inhalten

 

weiter lesen →

0

Wie ehrlich ist die Angabe der Arbeitslosenzahl?

Geschrieben von:

Jeden Monat veröffentlicht die Bundesagentur für Arbeit (BA) die neuesten Arbeitslosenzahlen.
Und jeden Monat melden sich Opposition und Sozialverbände mit fundamentaler Kritik: Schönfärberei. In Wirklichkeit seien wesentlich mehr Menschen arbeitslos, doch die Regierung rechne sie mit allerlei Tricks aus der offiziellen Statistik heraus.

Stimmt das? Zeichnet die offizielle Statistik tatsächlich ein geschöntes Bild vom Arbeitsmarkt? Die Antwort: Ja und Nein.

Ja, weil tatsächlich mehr Menschen de facto arbeitslos sind, als die BA offiziell als „arbeitslos“ ausweist.

Nein, weil die BA jeden Monat stets ...

weiter lesen →
0

Wer viel quasselt, wirkt wenig vertrauenswürdig.

Geschrieben von:

Nicht das Lächeln zählt

Wie kannst Du sicher sein, dass Dein Geschäftspartner vertrauenswürdig ist? So gut wie gar nicht, sagen US-Forscher. Sie fanden heraus, dass man auf Gesichtsausdrücke wenig geben kann – und worauf man lieber achten sollte.

Wir entscheiden oft innerhalb von Sekunden, ob wir jemandem vertrauen oder nicht. Und wir liegen sehr oft falsch. Das haben US-Forscher herausgefunden.

Bild1-300x71

weiter lesen →
0

Kündigen oder bleiben?

Geschrieben von:

Du zweifelst plötzlich an Deinem Job? Keine Sorge, damit bist Du nicht allein. Die Begeisterung für die Arbeit verläuft phasenweise.

Das Modell ist eine Verallgemeinerung. Die einzelnen Phasen sind nicht in Stein gemeißelt, sondern unterliegen individuellen Faktoren. Während Sie beispielsweise mehrere Jahre in einer Phase zubringen können, durchläuft ein Kollege diese vielleicht in wenigen Wochen oder Monaten.

image-1073515-breitwandaufmacher-ytfk-1073515

Es geht hier auch nicht darum, zu ...

weiter lesen →
0
Seite 2 von 8 12345...»